Studie zu Fertility Benefits und Family Building Benefits

Fertility Benefits haben einen echten Business Impact

In einer 2021 veröffentlichten Studie von RESOLVE, der amerikanischen „National Infertility Association“ und der renommierten internationalen Personalberatung Mercer sind zwei Fragestellungen aus Sicht der Arbeitgeber im Detail beleuchtet worden:

  1. Warum sind Fertility Benefits bzw. Family Building Benefits so populär?
  2. Rechnen sich solche Benefits aus Arbeitgeber-Sicht?

Die Ergebnisse sind faszinierend.

Warum sind Fertility Benefits bzw. Family Building Benefits so populär?

  1. Das Problem betrifft wahnsinnig viele Menschen. Schätzungen zufolge ist jede 7. Frau bzw. jedes 7. Paar von ungewollter Kinderlosigkeit betroffen
  2. Selbst diejenigen, die schwanger werden stoßen auf ungeahnte Schwierigkeiten und Probleme: Hebammenmangel, rechtliche Unsicherheiten, Unwissenheit hinsichtlich Ernährung, Bewegung & Co
  3. 4 von 5 Mitarbeitenden bevorzugen Benefits Leistungen gegenüber einer „normalen“ Gehaltserhöhung
  4. Für 45% sind Fertility Benefits relevant, wenn es darum geht, sich für einen neuen Job zu entscheiden
  5. All das führt dazu, dass 50% der Firmen sich durch Fertility Benefits als familien-freundliche Arbeitgber positionieren möchten

Rechnen sich solche Benefits aus Arbeitgeber-Sicht?

Den Studienergebnisse zufolge helfen solche Fertility Benefits, Mitarbeitende einfacher zu gewinnen und diese auch länger zu halten – aus Loyalität oder qua Vertrag.

Und das lässt sich berechnen, denn die Kosten, um Mitarbeitende zu ersetzen sind erheblich!

Geringerverdiener

Kosten, um Mitarbeitende zu ersetzen:
über $3.000
(16% des jährlichen Gehalts)

Mittlere Einkommen

Kosten, um Mitarbeitende zu ersetzen:
ca. $8.000
(20% des jährlichen Gehalts)

Führungskräfte

Kosten, um Mitarbeitende zu ersetzen:
über $200.000
(213% des jährlichen Gehalts)

Und das Beste:

97% der amerikanischen Arbeitgeber geben an, dass die Kosten durch Fertility Benefits entgegen anderer Vermutung nicht dramatisch gestiegen sind.

 

 

femfertility hilft Dir, Dein Unternehmen mithilfe von Fertility Benefits bzw. Family Building Benefits erfolgreicher zu machen.

Durch diese Benefits kannst Du Dich neu im Kampf um Talente positionieren und qualifizierte Fach- und Führungskräfte anziehen – und halten!

Zahlen, die jedes Unternehmen kennen sollte

80%

der Mitarbeitenden bevorzugen Benefits Leistungen gegenüber einer Gehaltserhöhung

51%

der Arbeitgeber möchten mit solch einem Angebot attraktiv für Toptalente werden und diese halten können

50%

der Arbeitgeber wollen durch Fertility Benefits als familien-freundliche Arbeitgeber wahrgenommen werden

14%

der Kleinbetriebe in den USA bieten Fertility Benefits an

97%

Für die allermeisten Arbeitgeber führen Fertility Benefits nicht zu einer drastischen Kostensteigerung

42%

sind es bei Großunternehmen mit mehr als 20.000 Mitarbeitenden

36%

sind es bei amerikanischen Firmen mit mehr als 500 Mitarbeitenden

Quelle: Das renommierte US-Wirtschaftsmagazin Forbes